Mt. Tamalpais/Walnut Creek

Letzte Woche sind wir hier in Walnut Creek, das direkt bei San Francisco ist, angekommen. Den Samstag nach unserer Ankunft haben wir einfach mal relaxt und nicht weiter viel gemacht.
Sonntags hingegen sind wir an den Mt. Tamalpais wandern gegangen. Hätten wir einen klaren Himmel gehabt, hätte man die ganze Umgebung sehen können. So war es aber nicht ganz so kalt und wir hatten am Schluss der Wanderung, als es dann endlich aufgeklart ist einen schönen Blick auf den Pazifik.
IMG_0497
IMG_0468
IMG_0470
IMG_0476
IMG_0480
IMG_0487

IMG_0491

IMG_0498

IMG_0499

Unter der Woche haben wir hier renovieren geholfen, also gestrichen, umgeräumt und gestern dann auch die Möbel empfangen. Wir haben das alles pünktlich zu Jills Geburtstagsfeier, welche dann gestern Abend war, fertig bekommen. Da Lars und ich uns überhaupt nicht sicher waren, was wir ihr hätten schenken können, hat sich Lars um das BBQ gekümmert und ich habe Margaritas gemacht, von denen die Gäste sehr begeistert waren, da es hier vorgemixte Margaritas zu kaufen gibt, die allerdings, den Aussagen der Gäste nach, nicht ansatzweise so gut waren. Ich muss ja schließlich auch was von den vier Monaten als Barkeeper mitgenommen haben 😉
Der Plan für die nächste Zeit sieht übrigens im Moment so aus: Lars und ich werden noch eine Woche hier bleiben, da wir noch sozusagen Nichts von San Francisco und Umgebung gesehen haben. Wir werden uns die Woche auch mit Erik treffen, einem weiteren Work & Traveler, der angefragt hatte, bei unserer weiteren Fahrt durch die USA mit zu fahren. Die Fahrt durch die USA haben wir ein wenig um geplant, da wir beschlossen haben, dass wir uns lieber mehr Zeit in den National Parks lassen und dafür auf die Ostküste verzichten. Ganz einig sind wir uns aber noch nicht. Aber dazu werde ich die Tage wieder was posten, wenn ich genauer weiß, wo es dann hingeht!

Kommentieren

*