Arbeit als Schreinerhelfer und Jobsuche

Wir sind jetzt schon eine ganze Weile hier und ich hab viel zu erzählen, deswegen musste ich jetzt mal meine Motivation wieder finden und einen neuen Eintrag schreiben.

In den letzten zwei Wochen haben wir endlich mit der Renovation des Haues angefangen und das hat echt Spaß gemacht. Das Haus war, bevor wir angefangen haben noch in einem ziemlich rohen Zustand. Das heißt, dass nicht nur, dass nichts gestrichen war, sondern auch das noch nicht einmal die Wände fertig waren. Hier ein paar Bilder dazu:
IMG_0056 IMG_0053 IMG_0051
Wir haben also unsere Zeit damit verbracht, die Böden festzuschrauben und erst einmal eine ordentliche Treppe zubauen. Das letztere hat hauptsächlich Ajax, ein Schreiner hier aus der Gegend, übernommen. Er hat uns sozusagen genau gezeigt was wir wie machen sollen. Nach dem die Treppe dann fertig gestellt war, haben wir angefangen neue Wände zu ziehen, was sich als spannend herraus gestellt hat, da das gesamte Haus alles andere als eben gebaut ist, und wir nach jedem einzelnen Balken neu messen mussten.
SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA
An sich hat das gesamte Projekt wie gesagt Spaß gemacht. Das dumme ist nur, dass wir von Anfang an einen klaren Plan machen wollten, um effektiv arbeiten zu können, der aber leider nie zustande gekommen ist, da Ryan nicht so organisiert ist und an allen Ecken versucht Geld einzusparen. Man müsste zum Beispiel den Ofen austauschen und das Dach neu machen, wozu er sich bis jetzt aber nicht bereit erklärt hat.
Letztes Wochenende haben wir dann endlich mal mit Ryan über unsere Bezahlung gesprochen, was aber leider nicht so wie verhofft gelaufen ist, weshalb wir am 22. Nach Whitehorse umziehen werden. Demnach ging letzten Dienstag die Jobsuche wieder los. Charlie hat schon einen Job in einem Snowboardladen und Lars und ich haben den Vollzeitjob der Arbeitssuche. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir irgendetwas finden werden.

Kommentieren

*